Uncategorized

100 km Taubertal

thumbnail

Am Wochenende fand der wohl schönste und schnellste "Punkt zu Punkt" 100 km-Lauf im Taubertal statt. Der Ultramarathon über 100 km führte die Teilnehmer von Rothenburg nach Wertheim. Rothenburg ist nach Schloss Neuschwanstein das attraktivste touristische Ziel in Deutschland. Das Rothenburger Stadtbild wirkt wie aus dem Mittelalter und fasziniert weltweit seine Besucher. Das Taubertal bietet eine der romantischsten und ursprünglichsten Landschaften in Deutschland. Wie zu einer Perlenkette verknüpft, erscheinen entlang der Laufstrecke von Rothenburg nach Wertheim mittelalterliche Highlights wie Brücken, Burgen, Schlösser, Klöster, Stadtmauern und malerische Hügel-Landschaften. Vom Marathon-Club Eschweiler war Andreas Mohr nach Rothenburg gereist um seine zweite 100 Kilometer Distanz zu absolvieren. Die Laufstrecke verlief im Tal, entlang der Tauber auf dem Radweg. Dieser Streckenverlauf wird auch als das "liebliche Taubertal" bezeichnet. Der Streckenverlauf des 100 km Laufs war meist flach, geteert und in der Landschaft abwechslungsreich. Nach 12:58.52 Stunden überquerte Andreas Mohr erschöpft, aber unendlich glücklich die Ziellinie in Wertheim.