Aktuelles

Venloop

thumbnail

Der hochklassige Venloop ging am Sonntag, den 25. März in seine dreizehnte Auflage. Rund 21.000 Läufer waren 2018 über alle Distanzen am Start. Der Halbmarathon zeigte mit über 7.000 Finishern die größte Beliebtheit. Dass die Strecke des Halbmarathon in der niederländischen 100.000-Einwohner-Stadt Venlo zu den schnellsten gehört, zeigten 2018 einmal mehr die ostafrikanischen Spitzenläufer, die ein enges und hochklassiges Rennen ausfochten. Gestartet wurde an der Deken Van Oppensingel. Die flache Strecke führte die Läufer über 21,0975 Kilometer quer durch Venlo, zwei Mal über die Maas und zurück ins Ziel am Limburgs Museum. Da Venlo unmittelbar an der deutschen Grenze liegt, machten deutsche Läufer etwa ein Drittel aller Starter. Für den Marathon-Club Eschweiler waren drei Mitglieder am Start. Über die Halbmarathondistanz waren Peter Loncarevic und Christoph Büttner dabei. Nach 2:11:32 Stunden erreichte Peter Loncarevic das Ziel. Für Christoph Büttner blieb die Uhr im Ziel bei 2:17:25 Stunden stehen. Die 10 Kilometer Distanz lief Dennis Eisenbeis in 50:10 Stunden.