Bei der 31. Auflage des BMW Frankfurt Marathons war El Houssaine Douabi vom Marathon-Club Eschweiler am Start. Der Startschuss erfolgte um 10 Uhr am Messeturm. Die ersten Kilometer führten die rund 10.000 Teilnehmer durch die Innenstadt der deutschen Börsenmetropole mit ihrer beeindruckenden Skyline. Dann ging es weiter durch die Wohngebiete von Sachsenhausen, über Niederrad, Goldstein und Schwanheim in den Stadtteil Höchst, wo der älteste deutsche Stadtmarathon im Jahr 1981 aus der Taufe gehoben wurde. Nach Passierung der Mainzer Landstraße folgte eine weitere attraktive Innenstadtrunde. Von dort aus war es nicht mehr weit bis zum Zieleinlauf über den roten Teppich in die Festhalle. El Houssaine Douabi lief die Marathondistanz in neuer persönlicher Bestzeit. Nach 2:29:44 Stunden überquerte er als Sieger seiner Altersklasse die Ziellinie. Damit konnte El Houssaine Douabi zum ersten Mal die 2:30 Stunden Schallmauer durchbrechen.