Challenge Roth 2021

von | Sep 7, 2021 | Aktuelles | 0 Kommentare

Am Wochenende wurde im Frankenland die Challenge Roth ausgetragen. Während sonst die Welt zu Gast ist in Roth, war der Langdistanz-Triathlon diesmal vor allem ein Fest für deutsche Athleten. Mit einem umfassenden Hygienekonzept haben die Organisatoren 1500 Triathleten*innen einen unvergesslichen Tag ermöglicht. Für den Marathon-Club Eschweiler waren gleich 4 Mitglieder zum Langdistanz-Klassiker in Roth gereist um die Distanzen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 170 Kilometer Radfahren und 42,195 km Laufen zu bewältigen.

Nach dem Startschuss zum ersten Challenge Roth-Rennen nach mehr als zwei Jahren wurden als erstes 3,8 km schwimmend im Main-Donau-Kanal zurückgelegt. Anschließend standen 170 km Radkilometer mit 1200 Höhenmetern auf dem Programm. Der abschließende Marathon über 42,195 km führte entlang des Kanals und durch die Rother Innenstadt.

Florian Hach konnte sich nach 8:37:55 Stunden über eine starke Leistung und ein Sub 9 Stunden Finish freuen. Als Sub 9 Stunden Finisher bekommt Florian Hach sein Startgeld erstattet und wird dieses zum Großteil spenden. Nach 11:07:46 Stunden lief Dirk Frankenberg glücklich ins Ziel. Sandy Wichert erreichte nach 12:28:34 Stunden das Ziel und durfte sich über den Sieg in der Familienwertung freuen. Ehemann Hans-Jürgen Wichert überquerte nach 12:41:20 Stunden die Ziellinie.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Treten Sie in Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage per Email und stehen Ihnen zu allen Fragen Rede und Antwort, gerne auch in einem persönlichen Gespräch. Besuchen Sie doch einmal eine unserer Veranstaltungen und lernen uns kennen!

15 + 7 =