Seit drei Jahrzehnten verwandeln die Sportler den Stadtteil im Norden von Eschweiler am ersten Augustwochenende in eine riesige Partymeile. Anlass ist der 34. Internationale Volks- und Straßenlauf, „Die zehn Kilometer von Dürwiß“. Für den Marathon-Club Eschweiler waren insgesamt 20 Mitglieder am Start. Für den größten Erfolg sorgten Gabi Zimmermann, Petra Gebauer und Manfred Müllejans. Nach 45:15 Minuten durfte sich Gabi Zimmermann über den Titel „schnellste Eschweilerin“ freuen. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 46:25 Minuten erreichte Petra Gebauer als zweite der Altersklasse W50 das Ziel. Nach 43:30 min sicherte sich Manfred Müllejans zum sechsten Mal den Sieg in seiner Altersklasse. Schnellster MCE´ler war Andrea Spanu nach 37:38 Minuten. Norbert Mohr lief die 10 Kilometer Distanz zum ersten Mal unter 40 Minuten, in 39:48 Minuten.

Ebenfalls gute Zeiten liefen: Jürgen Kerinnis in 41:12 Minuten, Michael Bey in 43:00 Minuten, Holger Klein in 43:46 Minuten, Andreas Mohr in 46:04 Minuten, Thomas Faust in 46:16 Minuten, Thomas Brod in 46:24 Minuten, Franz-Josef Bierfeld in 46:45 Minuten, Thomas Mulder in 47:42 Minuten, Frank Detela 48:20 Minuten, Peter Klein in 49.09 Minuten, Gregor Oebel in 49:40 Minuten, Gabi Ellinghoven-Krüger in 50:50 Minuten, Sandy Cürsgen in 52:19 Minuten, Hans-Jürgen Wichert in 54:06 Minuten und Iris Schmitz in 54:20 Minuten.