Etwa 1.000 Teilnehmer traten am Samstag und Sonntag in unterschiedlichen Wettbewerben beim Duathlon im Wunderland Kalkar, zu denen auch die Europameisterschaft zählte, an. Die Teilnehmer und Gäste des Events fanden für die Organisation einstimmig nur lobende Worte. An der am Wochenende zu Ende gegangenen Veranstaltung stand zwar vor allem die Durchführung der Europameisterschaften in der Elite-Klasse, der U 23, für Menschen mit Behinderung und in den zahlreichen Altersklassenwettbewerben im Fokus, doch auch an den Wettbewerben für Jedermann nahmen zahlreiche Athleten teil.

Für den Marathon-Club Eschweiler war am Samstag Manfred Müllejans über die Kurzdistanz (10 km Laufen/ 40 Km Rad fahren/ 5 km Laufen) bei der Europameisterschaft im Duathlon am Start. Sein Ziel war eine EM-Medaille bei den Altersklasse Athleten 65-69 Jahre.

Nach der ersten Teildisziplin, den 10 Kilometer Lauf, waren die ersten drei Athleten innerhalb von 25 Sekunden beisammen. Manfred Müllejans lief als zweiter seiner Altersklasse nach 44:15 Minuten in die Wechselzone. Nach der 40 Kilometer Radstrecke war die Abstände unverändert, so dass die letzten 5 Laufkilometer über die Medaillen-Vergabe entschieden. Dort musste Manfred Müllejans aufgrund von Krämpfen die ersten beiden Athleten ziehen lassen. Nach 2:22:31 Stunden überquerte Manfred Müllejans als dritter der Altersklasse M65-69 die Ziellinie und freute sich riesig über den Gewinn der EM Bronze-Medaille.

Jetzt sind es noch 4 Wochen, bevor er beim Heimspiel, beim 7. DACHSER Duathlon in der Alsdorfer City, den Deutschen Meistertitel gewinnen möchte.