Am Wochenende waren beim 17. Köln Marathon über 28.000 Läufer/innen bei kalten und windigen Bedingungen unterwegs. Für den Marathon-Club Eschweiler waren sieben Mitglieder auf zwei unterschiedlichen Strecken am Start. Auf der Halbmarathondistanz konnte El Houssaine Douabi seine tolle Laufform kurz vor dem Start beim Frankfurt Marathon unter Beweis stellen. Nach 1:12.12 Stunden überquerte El Houssaine Douabi als 19. im Gesamtklassement und als zweiter seiner Altersklasse die Ziellinie. Petra Gebauer lief die gleiche Strecke in 1:51.22 Stunden und Günter Windmüller in 1:57.10 Stunden. Über die volle Marathondistanz war Übungsleiter Jürgen Kerinnis schnellster MCE`ler. Er lief nach 3:08.11 Stunden ins Ziel. Nach 3:21.49 Stunden erreichte Heinz Feilen das Ziel. Genau fünf Minuten später überquerte Michael Bey nach 3:26.49 Stunden die Ziellinie. Für Gregor Oebel blieb die Zeit im Ziel bei 3:49.03 Stunden stehen. Vom Marathon-Projekt 2013 waren vier Teilnehmer am Start. Norbert Mohr konnte nach 3:16.03 Stunden seine aktuelle Bestzeit über die Marathondistanz um 10 Minuten verbessern. Marcus Neander lief bei seinen ersten Marathon nach 3:48.34 Stunden ins Ziel. Gemeinsam liefen Dina Jacobs und Christiana Mohr ein perfektes Rennen (ebenfalls beim ersten Marathon) in 4:01.49 Stunden.