Angenehme Lauftemperaturen, kein Regen, kaum Wind und eine reibungslose Organisation: Der 44. internationale Volkslauf der LSG im und am Waldstadion Eschweiler bot fast 1000 Läufern nahezu jeder Altersklasse ideale Bedingungen. Insgesamt 16 Mitglieder vom Marathon-Club Eschweiler nahmen an der Veranstaltung teil.

Beim 10 km Wettkampf war Jürgen Kerinnis nach 45:03 Minuten als schnellster MCE´ler im Ziel. Franz-Josef Bierfeld erreichte nach 48:31 Minuten das Ziel. Innerhalb von 23 Sekunden liefen Dieter Stracke (49:21 Minuten), Bobby Braun (49:27 Minuten) und Hans-Jürgen Wichert (49:44 Minuten) ins Ziel. Innerhalb von nur 8 Sekunden erreichten Hubert Pinhammer (53:36 Minuten), Andreas Mohr (53:43 Minuten) und Dieter Königs (53:44 Minuten) das Ziel. Nach 54:28 Minuten überquerte Florian Biedermann die Ziellinie.

Auf der Halbmarathon Strecke war Neumitglied Norbert Mohr der schnellste MCE Athlet. Er erreichte nach 1:26:52 Stunden das Ziel. Nach 1:41:52 Stunden lief Gregor Oebel ins Ziel. Marcus Neander überquerte die Ziellinie nach 1:42:31 Stunden. Ralf Spiesecke, der zuvor den Jedermann-Lauf in 20:08 Minuten gelaufen war, erreichte nach 1:44:00 Minuten das Ziel. Übungsleiter Jürgen Kerinnis überquerte nach 1:44:31 Stunden die Ziellinie und Dieter Stracke nach 1:45:21 Stunden. Thomas Brod lief die Halbmarathondistanz in 1:47:16 Stunden. Petra Gebauer erreichte nach 1:51:39 Stunden das Ziel und Andreas Mohr nach 1:51:53 Stunden.