Der 47. internationale Volkslauf der LSG Eschweiler im und am Waldstadion Eschweiler bot fast 1000 Läufern nahezu jeder Altersklasse ideale Bedingungen. Insgesamt 24 Mitglieder vom Marathon-Club Eschweiler nahmen an der Veranstaltung teil.

Beim 10 km Wettkampf war Manfred Müllejans nach 45:01 Minuten als schnellster MCE´ler und Sieger der Altersklasse M65 im Ziel. Markus Gilleßen erreichte nach 46:28 Minuten das Ziel. Nach 47:09 Minuten überquerte Franz-Josef Bierfeld als dritter der Altersklasse M60 die Ziellinie im Eschweiler Waldstadion. Hubert Pinhammer lief nach 58:24 Minuten als zweiter der Altersklasse M70 ins Ziel. Ebenfalls tolle Zeiten liefen: Norbert Mohr in 48:03 Minuten, Dirk Frankenberg in 49:04 Minuten, Patrick Jörres in 49:52 Minuten, Patrick Thevis in 50:05 Minuten, Jürgen Kerinnis in 50:56 Minuten, Jochen Kaldenbach in 51:27 Minuten, Peter Klein in 52:41 Minuten, Bobby Braun in 53:28 Minuten, Simon Mohr in 54:00 Minuten, Andreas Mohr in 54:09 Minuten und Iris Schmitz in 56:07 Minuten.

Um 11 Uhr fiel der Startschuss zum 4 Kilometer Wettkampf. Als schnellster MCE`ler erreichte Norbert Mohr nach 15:43 Minuten das Ziel. Patrick Jörres lief die Distanz in 21:17 Minuten. Gemeinsam liefen Leo Kendiziora und Ingeborg Beume die Strecke in 24:50 Minuten.

Auf der Halbmarathon Strecke war Thomas Brod der schnellste MCE Athlet. Er erreichte nach 1:44:51 Stunden das Ziel. Thomas Mulder erreichte nach 1:45:30 Stunden das Ziel. Nach 1:50:16 Stunden überquerte Patrick Jörres zum dritten Mal die Ziellinie. Über den dritten Platz in der Altersklasse W50 durfte sich Petra Gebauer nach 1:50:44 Stunden freuen. Nur 12 Sekunden später lief Holger Klein (1:50:56 Stunden) ins Ziel. Ebenfalls tolle Zeiten liefen: Ralf Spiesecke in 1:53:20 Stunden, Hans-Jürgen Wichert in 1:55:58 Stunden, Gregor Oebel in 1:55:59 Stunden und Andreas Mohr in 1:56:09 Stunden.