Der 48. internationale Volkslauf der LSG Eschweiler im und am Waldstadion Eschweiler bot über 500 Läufern nahezu jeder Altersklasse frostige Bedingungen. Insgesamt 23 Mitglieder vom Marathon-Club Eschweiler nahmen an der Veranstaltung teil.

Beim 10 km Wettkampf war Markus Gilleßen nach 41:33 Minuten als schnellster MCE´ler und vierter der Altersklasse M35 im Ziel. Franz-Josef Bierfeld erreichte als zweiter der Altersklasse M60 nach 48:30 Minuten das Ziel. Nach 50:06 Minuten überquerte Hans-Jürgen Wichert die Ziellinie im Eschweiler Waldstadion. Florian Biedermann und Gregor Oebel liefen direkt nacheinander nach 50:22 Minuten ins Ziel. Nach 50:50 Minuten lief Frank Detela ins Ziel. Gemeinsam liefen Sandy Cürsgen (3. Platz AK W45) und Jürgen Kerinnis die 10 Kilometer in 54:05 Minuten. Ebenfalls tolle Zeiten liefen: Christoph Büttner in 55:03 Minuten, Simon Mohr in 55:39 Minuten, Andreas Mohr in 55:40 Minuten, Hubert Pinnhammer in 58:31 Minuten, Dieter Königs in 60:09 Minuten, Silke Sommer in 61:32 Minuten und Iris Schmitz in 61:34 Minuten.

Auf der Halbmarathon Strecke war Thomas Faust der schnellste MCE Athlet. Er erreichte nach 1:37:25 Stunden das Ziel. Holger Klein erreichte nach 1:40:07 Stunden das Ziel. Nach 1:40:23 Stunden überquerte Gabi Zimmermann als Siegerin der Altersklasse W45 die Ziellinie. Thomas Brod erreichte das Ziel nach 1:45:51 Stunden. Als Siegerin der Altersklasse W50 lief Britta Klein nach 1:46:01 Stunden ins Ziel. Den ersten Wettkampf im MCE-Dress bestritt Christiane Mohr. Sie lief den Halbmarathon in 1:47:36 Stunden. Nur 20 Sekunden später lief Dennis Eisenbeis (1:47:56 Stunden) ins Ziel. Gemeinsam liefen Petra Gebauer (3. Platz W50) und Jürgen Kerinnis die Strecke in 1:54:03 Stunden. Nach 2:02:01 Stunden erreichte Andreas Mohr das Ziel.