Mammutmarsch in Dortmund

von | Okt 10, 2022 | Aktuelles | 0 Kommentare

Zum Saisonabschluss war Jessika Bedemann vom Marathon-Club Eschweiler am Wochenende in Dortmund beim Mammutmarsch am Start. Von den angebotenen Strecken hatte sich Jessika für 55 Kilometer Variante entschieden.

Die landschaftlich wunderschöne aber auch im Vorfeld als besonders anspruchsvoll ausgeschriebene Strecke führte südwestlich von Dortmund hinunter bis Wetter an der Ruhr, über Herdecke entlang der Ruhr und Hengsteysee, als Herausforderung und das persönliches Highlight, hinauf zur Ruine Hohensyburg. Nach dem Abstieg führte die Strecke über Buchholz, Höchsten, Berghofen zurück zum Phoenixplatz, wo zuvor morgens um 08:30Uhr auch der Startschuss gefallen ist.

Gefinisht hat Jessika in einer Gesamtzeit von 10 Stunden und 38Minuten und wirklich harten 985 Höhenmeter auf der Uhr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Treten Sie in Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage per Email und stehen Ihnen zu allen Fragen Rede und Antwort, gerne auch in einem persönlichen Gespräch. Besuchen Sie doch einmal eine unserer Veranstaltungen und lernen uns kennen!

14 + 2 =