Am Wochenende fand im Naturpark Eifel der Monschau Marathon statt. Der Monschau Marathon ist ein besonderes Meisterstück, mit über 750 Höhenmetern sehr anspruchsvoll, daneben aber auch ein Erlebnis für Körper und Geist: Einmalige Landschaften, die historische Altstadt, malerische Bachtäler und die herzliche Unterstützung an der Strecke sorgen dafür, dass für die meisten Starter ihr erster Monschau Marathon nicht der letzte gewesen sein wird. Pünktlich um 8:00 Uhr wurde die 41. Auflage des Marathons über 42,195 Kilometer gestartet. Für den Marathon-Club Eschweiler waren sechs Mitglieder in die Eifel gereist. Sie nutzen den Monschau Marathon als Vorbereitung für das große Jahreshighlight den Jungfrau Marathon Anfang September. Gemeinsam liefen Britta Klein und Jürgen Kerinnis die Distanz in 4:09:48 Stunden. Mit dieser tollen Endzeit sicherte sich Britta Klein den zweiten Platz in der Altersklasse W50. Rainer Gebauer lief seinen ersten Marathon in 4:32:57 Stunden. Bobby Braun überquerte die Ziellinie nach 4:52:41 Stunden und Peter Klein beendete sein Marathon-Debüt nach 4:53:36 Stunden. Beim Ultra-Marathon war Andreas Mohr vom Marathon-Club Eschweiler am Start. Nach 6:24:08 Stunden überquerte Andreas Mohr die Ziellinie.