Am Wochenende waren rund 1400 Starter beim Wasserstadt-Triathlon Limmer am Start. Im Rahmen der Veranstaltung fand die Quadrathlon Weltmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft statt. Pünktlich um 7:15 Uhr fiel der Startschuss über die Langdistanz. Dabei durften die Teilnehmer 3,8  Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren, 20 Kilometer Kanufahren und 21,1  Kilometer Laufen bewältigen.

„Quadrathlon bezeichnet den sportlichen Vierkampf aus Schwimmen, Radfahren, Kanufahren und Laufen und gehört nicht zum olympischen Programm. Quadrathlon bietet dem ambitionierten Multisportler den Vorteil eines ausgeglichenen Verhältnisses in Bezug auf die Beanspruchung von Ober- und Unterkörper. Eine gute Ausdauer, Kraft und Technik sind erforderlich um einen Wettkampf mit Erfolg zu absolvieren.“

Für den Marathon-Club Eschweiler war Olaf Kruff bei der Quadrathlon WM und DM am Start. Bei zum Schluss schweißtreibenden Temperaturen von deutlich über 20 Grad Celsius konnte Olaf Kruff in der Altersklasse M50 die Deutsche Vizemeisterschaft feiern. Im Ranking der WM schrammte Olaf Kruff knapp am Podest vorbei, er belegte den 4. Platz. Dabei legte er die Schwimmdistanz in 1:21 Stunden, die Radstrecke in 3:06 Stunden, die Kanufahrt in 3.13 Stunden und die Laufdistanz in 2:19 Stunden zurück. Selbst ein Wespenstich beim Radfahren konnte Olaf Kruff nicht aufhalten. Nach insgesamt 10:02.08 Stunden durfte sich Olaf Kruff über den größten sportlichen Erfolg seiner Karriere freuen.