Am Sonntag fand in Wuppernähe zwischen Solingen-Müngsten und dem Wipperauer Kotten in Solingen auf einem großen Rundkurs der Wupperberge-Marathon statt. Die Teilnehmer durften sich auf der abwechslungsreichen Strecke mit den Sehenswürdigkeiten Müngstener Brücke, Solingen-Burg, Sengbachtalsperre, malerischen Hofschaften wie Balkhausen und insgesamt 1300 Höhenmetern freuen. Der Startschuss fiel um 10 Uhr auf der Radrennbahn. Für den Marathon-Club Eschweiler war Heinz Feilen am Start. Er lief die 42,195 Kilometer in 4:37 Stunden.